manugoo Meise – Gößling GbR

Friedrich-Ebert-Str. 120

42719 Solingen

Deutschland,

 

vertreten durch ihre Inhaber Florian Meise und Janosch Gößling,

nachfolgend bezeichnet als „manugoo“

 

Geltungsbereich der AGB

manugoo ist Shop, Plattform und Agentur zugleich. manugoo steht für hochwertiges Produktdesign von talentierten Designern. Neben der Möglichkeit auf www.manugoo.de Möbel, Mode, Wohnaccessoires, Haushaltswaren, Spielzeug und Schmuck zu kaufen, kann jeder Nutzer über ein Crowdsourcing-System verschiedene Produkte und Projekte mitbestimmen, entwickeln oder eigene konzeptionelle oder bereits umgesetzte Ideen einreichen. Die im Shop angebotenen Produkte sind meist in Kleinserien oder teilweise auch nur als Einzelstücke erhältlich. Sie werden neben der Internetseite teilweise auch im manugoo-Store in Solingen vertrieben. Für Unternehmen wie Privatpersonen, gibt es zusätzlich die Möglichkeit, eigene Produkte in Auftrag zu geben.

 

Alle Angebote, Inhalte, Funktionen, Anwendungen, Tätigkeiten, Nutzungs-, Kooperations und Kaufverträge von manugoo unterliegen diesen AGB und den dazugehörigen Nutzungsbedingungen.

 

Zusätzlich zu diesen AGBs gelten den gesondert aufgeführten Nutzungsbedingungen., die Datenschutzbestimmungen, Widerrufsbelehrung und allgemeinen Gewinnspielbedingungen auf www.manugoo.de/.com und allen genutzten Plattformen, Portalen und sozialen Netzwerken.

 

manugoo agiert als Einzel- und Onlinehändler, indem Designprodukte von Lieferanten (im folgenden „Designer“) auf Komission geliefert oder beim ausschließlichen Verkauf im Onlineshop vom Designer an den Endkunden verschickt werden.

 

Allegemeine Vertragsbedingungen zwischen Kunde und manugoo

Jede volljährige Person hat durch eine erfolgreiche kostenlose Registrierung und unter Angabe der  korrekten personenbezogenen Daten die Möglichkeit Produkte auf www.manugoo.de/.com zu erwerben. Durch Betätigung des Buttons „Kaufen“, geht der Nutzer einen rechstverbindlichen Kaufvertrag mit manugoo ein. Nach Zahlungseingang des Rechnungsbetrags leitet manugoo ggf. die Produktion und anschließend Lieferung oder Abholung ein. Der Versand wird je nach Lagerort direkt vom Designer oder manugoo organisiert.

Zustandekommen des Vertrags

Mit der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot an manugoo ab, einen Vertrag mit ihm zu schließen. Mit der Zusendung einer Bestellbestätigung (Auftragsbestätigung) per E-Mail an ihn oder der Lieferung der bestellten Ware kann manugoo dieses Angebot annehmen. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Eingangs seiner Bestellung per E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). An diese E-Mail ist die Rechnung in Form einer PDF-Datei angehängt. Mit dieser Bestellbestätigung wird der Kaufvertrag erfolgreich abgeschlossen.

Bei der Bestellung über den Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt fünf Schritte. Im ersten Schritt wählt der Kunde die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt gibt er seine  Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählt er eine Zahlungsmethode aus. Im letzten Schritt hat er die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor er seine Bestellung durch Klicken auf ‘Kaufen’ an manugoo absendet.

 

Speicherung des Vertragstextes

manugoo speichert den Vertragstext der Bestellung. Der Kunde kann diesen vor der Versendung seiner Bestellung ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung auf „Drucken” klickt. Wir senden ihm außerdem eine Bestell-/ Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse.

 

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen das Eigentum von manugoo bzw. dem jeweiligen Lieferanten (Designer).

 

Preise, Versandkosten

Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Der Mindestbestellwert beträgt 0,01 Euro.

Widerrufsbelehrung

Der Kunde kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen  ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird, auch durch Rücksendung der Sache,  widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform . Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs (oder der Sache) . Der Widerruf ist zu richten an:

manugoo Meise – Gößling GbR

Friedrich-Ebert-Str. 120
42719 Solingen

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde manugoo die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, beziehungsweise herausgeben, muss der Kunde manugoo Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache muss der Kunde Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf die Kosten und Gefahr von manugoo zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung [oder der Sache] , für manugoo mit deren Empfang.

Lieferbedingungen

Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringt manugoo die Ware innerhalb von 2 Werktagen nach Zahlungseingang in den Versand. Es kann vereinzelt zu Lieferverspätungen kommen. manugoo bzw. der Designer verpflichtet sich nicht, die im Artikel angegebene Lieferzeit einzuhalten. Ware die von Dritten, also anderen Designern versendet wird, wird direkt vom Hersteller und nicht von manugoo geliefert.

 

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung, per Drittanbieter (PayPal, sofortüberweisung) oder bar. manugoo behält sich das Recht vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart “Vorkasse” kann der Kunde die Bankverbindung der in der Bestellbestätigung zugestellten Rechnung entnehmen . Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf das angegebene Konto zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

 

Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Kunde nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr.

Bilder in der Artikelan- und Übersicht müssen nicht dem gelieferten Produkt entsprechen. Gerade bei handgearbeiten Produkten kann es zu größeren Unterscheidungen kommen.

 

Allegemeine Vertragsbedingungen zwischen Designer und manugoo

Die Ware bleibt bis zum Verkauf an einen Kunden Eigentum des Designers. Sind die Waren nicht durch eine gesonderte Vereinbarung zeitlich an den manugoo-Vertrieb gebunden, können diese mit einer Anmeldezeit von 14 Tagen im Vorraus aus dem Ladenlokal an bekannter Adresse abgeholt werden. Sobald ein Kaufvorgang auf manugoo erfolgreich abgeschlossen ist (Zahlung erhalten, Ware versendet), wird der Designer per E-Mail benachrichtigt. Am Ende jedes Kalendermonats oder je nach individueller Vereinbarung festgelegt, stellt der Designer manugoo die von manugoo verkauften Waren in Rechnung. Berechnet wird der Verkaufspreis ggf. zzgl. Ust. abzl. der vereinbarten Provision.

Der Designer haftet für alle Schäden, die durch sein Verschulden aufgetreten sind. Vorher vereinbarte Liefer- und Vertragskondition müssen eingehalten werden, um einen reibungslosen Geschäftsablauf zwischen manugoo und Endkunden zu gewährleisten.

 

Der Designer garantiert, dass er alle notwendigen Genehmigungen und Urrheberrechte an den manugoo zur Verfügung gestellten Produkten besitzt und übernimmt die volle rechtliche Verantwortung.

 

Die vertraglich festgelegten Verkaufspreise der Produkte dürfen nur mit schriftlicher Einverständnis von manugoo herabgesetzt werden. Bei einer maximale Reduzierung von zehn Prozent, reicht eine schriftliche Benachrichtigung aus.

 

manugoo behält sich das Recht vor, nach Benachrichtigung des Designers, die Preise kurzeitig, angebotsgebunden und maximal einen Kalendermonat zu reduzieren.

 

manugoo wird die Produkte des Designers nach bestem Wissen und Gewissen präsentieren, verpflichtet sich allerdings nicht, diese dauerhaft im Onlineshop und/oder Ladenlokal öffentlich anzubieten.

manugoo kann jedes Produkt nach belieben aus dem Sortiment kurzzeitig, langfristig oder dauerhaft ohne Angabe von Gründen entfernen.

 

Der Designer hat keinen rechtlichen Anspruch auf Vermarktungsdienstleistungen seitens manugoo.

Gewinnspielbedingungen:

Um an unseren (manugoo) Gewinnspielen teilzunehmen, musst du mindestens 14 Jahre alt sein.

Durch die Teilnahme an Entwicklungsprozessen, z.B. durch Abstimmungen oder Kommentare hast du keine Urheberrechtsansprüche. Eingereichte Ideen, Motive, Skizzen etc. bleiben natürlich dein geistiges Eigentum und du wirst bei erfolgreicher Realisierung individuelle beteiligt. (Siehe dazu auch unsere Allgemeinen Nutzungsbedingungen)
Durch die Teilnahme an unseren Wettbewerben gestattest du uns, deinen Namen und dein Profilbild auf unserer Facebook bzw. Internetseite und allen anderen Profilen in den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen.

Facebook, Google+, Twitter, Instagram, Pinterest oder andere Plattformen auf denen wir Gewinnspiele durchführen, stehen in keinerlei Verbindung mit unseren Gewinnspielen. Wir behalten uns das Recht vor,  Gewinnspiele oder Teile des Gewinnspiels ohne Angabe von Gründen außerplanmäßig zu verändern und beenden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.