Dynamo-Reifen für E-Fahrzeuge

Dynamo-Reifen für E-Fahrzeuge

Konzept:

Der Dynamo-Reifen für Fahrzeuge soll die Funktion haben, ein Fahrzeug während einer Fahrt durch eine rotierende Spule und starr fixierten Magneten die Batterie aufladen und den Motor von E-Fahrzeugen antreiben. Die Batterie dient dafür, dass der Motor gestartet werden kann und beim Fahren, mit den Dynamo-Reifen wieder aufgeladen wird. Ist die Batterie wieder aufgeladen, sollen die Dynamo-Reifen den E-Motor mit Energie versorgen können.

Ausstattung:

• Reifen
• Spulen (hohe Wickeldichte aus Kupfer)
• Magnete (Größe: ungefähr ein halber Backstein)
• Kabel (um die erzeugte Energie der Batterie und dem Motor zuzuführen)

Die Spulen müssen im Reifen eingebaut werden damit diese beim Fahren sich um den Magneten rotieren. Am besten wäre eine Felge die eine Spule beinhaltet, die an beliebige Reifen angebracht werden kann. Magnete sollen an der Lenkung starr fixiert werden. Kabel müssen ebenfalls über die Lenkung/Stange verlaufen. Geklärt werden muss noch ob alle vier Dynamo-Reifen benötigt werden, oder nur zwei an den hinteren Radantrieb ausreichen.
Grobe Darstellung:

Vorteile:
• kein Benzin möglicherweise mehr nötig
o dadurch Umweltschonend
o kein Tanken mehr
• Kosten- und Energiesparsamer
o weniger Energieverbrauch beim Fahren
o keine Stromtankstellen nötig (spart Infrastruktur)

Nachteile:
• höhe Anschaffungskosten
o wegen Umbau der Fahrzeugkabine
o neue Federungssysteme notwendig

Informationen zu meiner Person:

Ich bin kein KFZ-Mechaniker und kann es nicht beurteilen, ob diese Idee umsetzbar ist oder nicht. Hinzu kommt noch, dass ich wegen meiner körperlichen Behinderung keine praktischen Experimente durchführen kann. Ich kann nur gedankliche Denkanstoße geben und mithilfe des Computers visuell bzw. theoretisch arbeiten.