Funktionshandtuch (mit Hinblick auf Handtuchtasche/Saunahandtuch)

Funktionshandtuch (mit Hinblick auf Handtuchtasche/Saunahandtuch)

Bestellt werden einmalig 2 Handtücher.
Da gibt es dann mehrere Möglichkeiten, diese zu gestalten. entweder ein Bild, welches in der Mitte geteilt ist, und das ist halt die “Trennlinie zwischen den Handtüchern”.
kann man sich so vorstellen als würde man ein Herz teilen. Und jedes Handtuch hat eine Hälfte des Herzens. wenn man beide Tücher nebeneinander hinlegt ergibt es ein Bild.
oder man nimmt halt bei beiden Handtücher das gleiche Bild, nur verschiedene Farben und eine Kleinigkeit verändert, wie z.B. einen Buchstaben des Partners eingefügt.

Eine dritte Möglichkeit: Schriftzüge wie: {Handtuch 1}: “Ich gehöre ihm ->” und {Handtuch 2}: “

Update vom manugoo-Team:

Die Idee ist es anstatt einem großen Strandhandtuch 2 Strandhandtücher zu vereinen um direkt neben seinem Partner oder Freund liegen zu können. So werden aus 2 Saunahandtüchern Motiv Badetücher gestaltet, die ein gemeinsames Design teilen. Die Trockentücher werden dann mittels Druckknöpfen oder Magneten miteinander verbunden, damit sie nicht sich bei Wind nicht voneinander wegbewegen, aber trotzdem schnell und einfach lösbar sind.

Zusätzlich könnte das Handtuch zur Handtuchtasche werden, das alle Wertgegenstände ausbewahrt. So spart man sich den Aufwand mehrere Taschen mitnehmen zu müssen und alles hat im Funktionshandtuch Platz. Wenn du dir auch mehr als nur ein gewöhnliches Saunahandtuch wünschst hilf uns doch bei diesem Projekt! Zusammen verwandeln wir alltägliche Handtücher in multi-funktionale Gadgets.

Stimmen aus Facebook:

(Wichtig: Die Teilnahme über die verschiedenen sozialen Netzwerke kann aus rechtlichen und technischen Gründen nicht in unsere Beteiligungsstruktur an erfolgreich umgesetzten Projekten integriert werden. Wer am Umsatz mitverdienen möchte, muss sich auf unserer Plattform registrieren)

#Sommer, #Sonne, #Strand und Meer! Was auf jeden Fall in jeden Koffer gehört sind #Handtücher. Und für die frisch...

Posted by manugoo on Sunday, August 9, 2015
 

Der Prototypenbau beginnt

In diesem Bereich findet ihr unsere ersten Prototypentests.

Prototyping 1 (Druckknöpfe):

Unser favorisiertes Verbindungselement ist momentan eine Druckknopfreihe. Ihre Waschmaschinentauglichkeit und Robustheit im Alltagsgebrauch können jeder Outdoor-Aktivität und jedem Wetter trotzen.

Falls wir uns nun wirklich auf Druckknöpfe festlegen, dann werden diese auf jeden Fall deutlich kleiner ausfallen und einen schwächeren Halt haben, da die aktuellen Knöpfe sich noch sehr schwer voneinander lösen lassen.

 

Prototyping 2 (Magnete):

Der Vorteil der eingebundenen Magnete in den Handtüchern ist, dass man sich ein lästiges Verknüpfen der Handtücher sparen kann. Dennoch haben wir festgestellt, dass wir relativ starke Magneten benötigen, damit die magnetische Wirkung durch beide Handtücher stark genug wirkt. Aber die dicken und starken Magnete haben den Nachteil, dass sie sich beim Aufeinandertreffen hochkant aufstellen und das Motiv zerstören würden. Zusätzlich müssten die Magnete in den harten Rand des Handtuchs eingenäht werden, da der Verschleiß bei mehrfachem Reiben an der Baumwollseite einfach zu groß ist (Handtuch rieb nach wiederholten Tests durch). Das heißt wir müssten eine zusätzliche robustere Bordüre anbringen und die Magnete einnähen, wenn man Beständigkeit erlangen möchte. Jedoch sind die Materialkosten im Gegensatz zu den Druckknöpfen wesentlich höher, weshalb der Preis der Handtücher um 5-10 Euro steigen würde.