Kindersicherheitsschutz bei Steckdosen

Kindersicherheitsschutz bei Steckdosen

Immer wieder geraten Kleinkinder vor lauter Neugier an die Steckdose und versuchen ihrem Wissenstrieb nachzukommen. Dies stellt ein gefährliches Unterfangen dar. Es gibt viele Möglichkeiten hier Vorsorge zu treffen. Ich kam auf die Idee, ob man die Steckdosen nicht so bauen kann, dass man die Aufnahmen der Stecker in der Dose in eine solche Stellung verdrehen kann, so dass es gar nicht zu einem Stromkontakt kommt. Das bedeutet, die Aufnahmen in der Steckdose lassen sich von ihrer eigentlichen Aufnahme nach rechts oder links verdrehen, so das der Stecker wohl eingeführt werden kann, aber kein Strom vorhanden ist, da der Kontakt nicht besteht. Dies dient gleichzeitig auch für den Schutz von Kindern, denn wenn die mit irgend einem Gegenstand in die Aufnahmen der Steckdose vordringen sollten, kann nichts passieren. Es gibt Steckdosen die sich im nicht eingebauten Zustand in sich noch verdrehen lassen. Dieses nun im montierten Zustand auch drehbar, würde für Sicherheit sorgen.