Schlüsselmappe | Keyorganizer

Schlüsselmappe | Keyorganizer

Kooperation:

Das folgende Projekt ist ein Auftrag des coworkit in Solingen.

Das Coworkit ist der erste offizielle Coworking Space in Solingen und ein Teil des Gründer- und Technologiezentrums (GuT). Es bietet Startups, Freelancern und Digitalen Nomaden ein Zuhause an, um schnell und kostengünstig durchstarten zu können.

http://manugoo.de/partnerunternehmen/coworkit/

Idee:

Unser Nutzer Florian kam mit der Vorstellung von einer besseren und ergonomischeren Lösung für sein Schlüsselbund zu uns: “Ich wünsche mir eine Aufbewahrungslösung für Schlussel die zugleich noch einen Mehrwert bietet. Das könnte z.B. ein integrierter usb-Stick sein.” Das war die Grundlage für das aktuelle Projekt.

Aufgabenstellung:

Jeder coworker bekommt, sobald er einen Arbeitsplatz mietet, einen Schlüssel für die Haupttür, einen Chip-Schlüssel für die Türen zu den coworkit-Räumen und einen Briefkastenschlüssel.

Diese Schlüssel sollen zusammen mit den eigenen Schlüsseln in einem Objekt zusammengeführt werden. Dabei soll dieses Objekt so platzsparend sein, dass es in eine Hosentasche passt. Natürlich darf es beim tragen in der Hosentasche nicht stören.

Optimaler Weise werden die Schlüssel in dem Objekt sortiert und 6 Standart-Schlüssel wären ein guter Richtwert.

Ziel ist es den oben genannten Eigenschaften noch einen zusätzlichen, sinnvollen, originären Nutzen hinzuzufügen und ein stimmiges Gesamtprodukt zu entwickeln.

Was springt dabei für dich heraus?

Die besten Konzepte werden von uns prämiert, dabei locken viele nette Gewinne:

 

     1 – einmal das fertige Produkt plus eines 3d-Drucks des eigenen Entwurfs

     2 – einmal das fertige Produkt plus eines T-Shirts

     3 – einmal das fertige Produkt

4+5 – jeweils einen der bekannten Desk-Organizern

 

Und allen anderen winkt auf jeden Fall eine kompetente Beratung und der Respekt der anderen Teilnehmer.

Research:

Wir haben ein Pinterest-Board für euch angelegt. Hier könnt ihr alles, was ihr zu dem Thema findet, anpinnen. Wenn alle mitmachen hat jeder den gleichen, umfassenden Blick über das, was sich schon andere ausgedacht haben und was vielleicht noch fehlt. Für alle die keinen Pinterest Account haben steht der Kommentarbereich natürlich weiter zur Verfügung.

 



2.

Preis:

Natürlich dürft ihr auch bei unserem Preis für den Key-Organizier mitreden. Gebt einfach dem Preis eure Stimme, bei dem ihr überzeugt seid, dass er das Maximum wiederspiegelt das ihr für das Produkt ausgeben würdet.

 

1.

Konzepte:

Alle eingereichten Ideen werden von uns gleich behandelt. Sobald ihr sie hochgeladen habt erscheinen sie auf unserer Konzeptseite. Unter der zufälligen Auswahl gelangt ihr zu allen bisher enstandenen Vorschlägen.