Künstliches Licht ist nicht immer angenehm und schön

Künstliches Licht ist nicht immer angenehm und schön

Problem: Künstliches Licht ist nicht immer schön/angenehm für Partys und eigene ruhige Wohlfühlmomente. Offenes Licht/Feuer macht die Wände schwarz und gefährdet einen Haus/Wohungs/Häuserbrand. Außerdem kostet künstliches Licht Strom/Geld (wenn auch wenig). In manchen Orten wie Entwicklungsländer gibt es überhaupt keinen Stromanschluss, diese Mitmenschen benötigen jedoch auch Licht und in kalten Regionen wärme. Lösung: Sichere Würfelbehälter mit Glasverschluss (ähnlich wie ein Kamin) sind diese Würfel so gesehen Minikamine oder können auch als Minikamine mit offenen Feuer betrieben werden. Die Minikamine für verschiedene Kerzengrößen mit Kerzenständer aus dem 3D-Druck mit Plastikfenster oder echte Fensterverglasung sorgen für sichere Feuer/Kerzennutzung beispielsweise zur Weihnachtszeit oder allgemein zu beliebigen gemütlichen Anlässen. Die Wände werden nicht mehr schwarz ein Häuserbrand ist sehr unwahrscheinlich. Auch größere Würfel können bestellt werden die einen Minikamin darstellen, hier kann dann mit echtem Holz einerseits für kleine und gemütliche/angenehme Kaminfeuer gesorgt werden. Gerade so groß das nicht zu viel Rauch und Ruß entsteht, da sonst ein Kamin benötigt würde. Diese Würfel können im Flur, im Wohnraum, im Badezimmer, im Schlafzimmer und beliebigen weiteren Zimmern angebracht werden. Der Nutzen ist einfach nur Wärme und ein schön designter Hingucker. Ein Zubehörshop liefert passendes Holz (Mini-Scheitel oder Mini-Palets) für ein sicheres kleines Kaminsystem als schön designtes Würfelsystem und auch als Kerzenständer mit Glasumschließung erhältlich um Wände nicht rußig/schwarz werden zu lassen. Zusätzlich kann unter dem Würfel ein Geheimfach angebracht werden das nicht so leicht ersichtlich ist und Platz für einen einzelnen Schlüssel hat oder einen kleinen Schlüsselbund und dergleichen was man eher verstecken möchte.