Öffentliche Toiletten

Öffentliche Toiletten

Jeder hasst sie und trotzdem führt kein Weg daran vorbei- öffentliche Toiletten. An kaum einem anderen Platz tummeln sich Krankheitserreger und schlichtweg unhygienische Erscheinungen in dieser Menge. Gerade die Klobrille und das Hinsetzen erfordert eine Überwindung und wird fast immer als ungenehm empfunden. Bisher versuchen viele Menschen mit Toilettenpapier die Klobrille abzudecken um so sich nicht direkt auf die Klorille setzen zu müssen. Doch auch hier gibt es zahlreiche Probleme. Zum Einen ist es sehr umständlich die Klobrille mit Toilettenpapier ausreichend zu bedecken und nicht selten verrutscht das ganzen Konstrukt und man sitzt letzten Endes doch auf der gefürchteten Klobrille. Zum Anderen ist das Toilettenpapier durch die Luft meist noch mehr mit Krankheitserregern belastet und die Entsorgung gestaltet sich oft als schwierig. Zwar gibt es bereits solche vorgefertigten aneinander geklebten Ringe aus Toilettenpapier, die jedoch ebenso verrutschen können und nur schwer zu fixieren sind und zudem sehr teuer und nur einmal benutzbar sind. Meine Idee ist ein wiederverwendbarer und zusammenfaltbarer Ring, der auf alle genormten Klobrillen passt. Durch Rillen an der Oberfläche wird ein Abrutschen verhindert und durch die glatte Oberfläche auf der Rückseite fällt es Krankheitserregern schwer daran zu haften. Der Ring kann ganz einfach mit Wasser abgespült und ggf. mit Desinfektionsmittel besprüht werden. Da man aber mit der Unterseite, die sich auf der Klobrille befindet ohnehin nicht in Berührung kommt, ist sie um einiges hygienischer, einfacher und umweltfreundlicher ( da wiederverwendbar) als bestehende Lösungen und durch die Faltbarkeit auch sehr mobil und immer mit dabei!