3D Druck Solingen eröffnet die 3D-Lounge | manugoo #Neuigkeiten

3D Druck Solingen eröffnet die 3D-Lounge | manugoo #Neuigkeiten

3D Druck Solingen eröffnet die 3D-Lounge am Mittwoch dem 24.02.2016 im Gründer- und Technologiezentrum mit vollem Erfolg.

Als die erste Anlaufstelle für Existenzgründer und junge Unternehmen in Solingen wirbt das Gründer- und Technologiezentrum nun vielversprechend mit einer neuen 3D-Lounge. Der Oberbürgermeister Tim Kurzbach eröffnete sie passend mit einem Druckstart des Türschildes.

3D Druck und 3D Scan Neuheiten

3D Druck Solingen eröffnet die 3D-Lounge und präsentiert verschiedene Verfahren des 3D Druckes. Man konnte verschiedene Modelle bestaunen beispielsweise den Ultimaker 2 Extendet Printer mit Olsson-Block, “Mark One” der von Coffee Solution GmbH für hohe industrielle Anforderungen entwickelt wurde und mit Werkstoffen wie Nylon, Kevlar, Carbon und Glasfaser arbeitet. Ein weiterer 3D Drucker und Produktneuheit der Firma Felixprinters wurde der Felix Pro1 von der Firma Sidl vorgestellt. Wie das ganze funktioniert wurde ebenfalls vorgeführt, sodass man auch als Außenstehender einen guten Einblick gewinnen konnte, einige Bilder findet ihr in der abschließenden Galerie. Jedoch wurde nicht nur der 3D Druck sondern auch der 3D-Scan von Christian Klostermann von Klostermann GmbH vorgestellt um einen Einblick zu gewinnen in welchen innovativen industriellen Anwendungen er seinen Platz findet, beispielsweise als 3D-Röntgen-Scan.

Torax AG  präsentiere virtual Reality Produkte wie die Samsung VR, Oculus Rift und 3D-Arbeitsplatzumgebung mit Workstations. Anwendungen von CAD sowie CAM Lösungen mit Fokus auf die Anforderungen des 3D Drucks sowie einige Software für die 3D Drucker wurde von Vero Software GmbH einem Unternehmen für Konstruktions- und Fertigungslösungen vorgestellt.

Vorab wurde berichtet welche wirtschaftlichen Vorteile additive Fertigungen mit sich bringen. In den Bereichen der Automobilindustrie, dem zivilen Flugzeugbau, der Bauwirtschaft, der Zahntechnik, im Maschinenbau und der Galvonatechnik sowie in der Besteck- und Schneidewarenindustrie und vielen weiteren Bereichen werden 3D Drucker bereits eingesetzt.

Wir freuen uns nun auch auf solche Mittel zurückgreifen zu können und sind gespannt wie sich die 3D-Lounge entwickelt.