Kerzen und andere Brennstoffe im Vergleich | manugoo #ProduktdesignWiki

Kerzen und andere Brennstoffe im Vergleich | manugoo #ProduktdesignWiki

Für unser Projekt “8 pence a day Heizung” haben wir uns über Kerzen und alternative Brennstoffe informiert.
Ein besonders wichtiger Aspekt war dabei für uns, welche Brennstoffe die wenigsten Schadstoffe frei geben, aber auch, aus welchen Rohstoffen sie hergestellt werden und ob diese nachhaltig abbaubar sind.

 
https://manugoo.de/meinung-abgeben/eingereichte-ideen/haushalt-eingereichte-ideen/8-pence-day-heizung/#comment-3042
 

Paraffin

-wird aus Erdöl gewonnen
-herkömmliche Kerzen bestehen in der Regel aus Paraffin 
-wenn sie verbrennen entweichen bedenkliche Substanzen in die Raumluft, darunter Alkane, Alkene, Ketone, Toluol oder Benzol
 

Stearin

-Stearinkerzen gelten als  “Biokerzen”
-verursachen weniger Ruß und Schadstoffe
-werden in der Regel aus Palmöl gewonnen, ein nachwachsender Rohstoff für den Regenwälder gerodet werden
 

Bienenwachs

-Stoffwechselprodukt der Honigbiene
-begrenzte Verfügbarkeit – teuer
-von Natur aus angenhemer Duft
-keine schädlichen Zusatzstoffe
 

Sojawachs

-verbrennt Schadstofffrei
-brennt langsamer und kälter – Kerze hält länger
-hergestellt aus Öl der Sajobohne, ein erneuerbarer Agrarrohstoff
-biologisch abbaubar
 

Rapswachs

-Raps kann nachhaltig und heimisch angebaut werden
-weniger Ruß und Schadstoffe
-biologisch abbaubar
 

Lampenöl

-i. d.R. auf Paraffinbasis hergestellt – toxisch (siehe “Paraffin”)
-bei Verzehr lebensbedrohlich
 

Ethanol

-verbrennt geruchlos und rückstandsfrei
-verbrennt zu CO2 und Wasser – angenehme Luftfeuchtigkeit
- Der Kohlendioxidausstoß eines halben Liters Ethanol (0,5h Brenndauer)  ist etwa so groß, wie der von 2 herkömmlichen Kerzen
-Gemäß der aktuellen Getzeslage,darf der Ethanolkamin nicht mehr als einen halben Liter pro Stunde verbrennen, um ohne Genehmigung betrieben zu werden. 
 

Brenngel

-besteht aus Ethanol
-wird mit Verdickungsmitteln oder anderen Zusätzen angereichert, die nach den Verbrennen als Rückstand übrig bleiben
-längere Brennzeit als Ethanol
 

Bioethanol/ Biobrenngel

Zu den oben genannten zusätzliche Eigenschaften:
-aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen, auch heimisch z.B. Zuckerrüben
-CO2 neutral
 
 
Abschließend ist zu sagen, dass jeder der aufgelisteten Brennstoffe seine Vor- und Nachteile hat. 
 
So sind z.B. Kerzen aus Paraffin am handelsüblichsten und meist auch günstigsten, scheiden aber auch die meisten Schadstoffe aus. Kerzen aus Soja- oder Rapswachs sind, was die Schadstoffe angeht, eine sehr gute Alternative und können nachhaltig hergestellt werden, haben aber dementsprechend auch einen höheren Preis.
 
Daher sollte jeder für sich selbst entscheiden, welche Möglichkeit für ihn die Beste ist. 
 
Generell ist bei allen Kerzen und Brennstoffen zu beachten, dass eine Flamme immer Sauerstoff verbrennt und man für eine ausreichende Belüftung des Raumes sorgen sollte, um Mangelerscheinungen zu vermeiden.

 

Quelle: 
http://www.yaacool-bio.de/index.php?article=2047
http://www.mehr-gruen.de/Unsere-Marken/Munio-Candela/
http://www.heizungsfinder.de/kamin/brennstoffe/brenngel
http://www.ethanolkamin24.net/bio-ethanol/
http://www.kaminethanol.com/Bioethanol-Informationen:_:21.html?XTCsid=933d03b19d7d504c5c084d9b436c676b
http://www.cleankids.de/2010/11/28/ollampen-konnen-fur-kinder-zur-todlichen-gefahr-werden/8496