Die Wildpinkel App

Die Wildpinkel App

Die App mit Potential zum Kultstatus!

Was, wenn unterwegs die Blase drückt und keine ordentliche Möglichkeit für die Verrichtung des kleinen Geschäfts gegeben ist? Vor allen Dingen in Städten kann dies ein Problem darstellen.

Normalerweise denkt man: “Dann muss ich eben in ein Restaurant oder Cafe gehen.”
Aber dort ist man meist nur als zahlender Kunde willkommen, keinesfalls als reiner WC Benutzer!

Da wäre es doch praktisch, wenn man über sein Smartphone einen geeigneten Platz für die Verrichtung finden könnte!

SO SOLL DIE SACHE FUNKTIONIEREN:

Nutzer der Wildpinkel App, die einen günstigen Standort (also ein verstecktes Plätzchen) ausgemacht haben, können den Standort per GPS Daten auf einer Map eintragen. Um das zu erreichen, stellt man sich genau auf dem gemeinten Platz auf und drückt zum Beispiel: “Standort speichern”, und fertig. Zugleich können Nutzer einige Fotos (3-5) ihrer Handycam hochladen, zum besseren Auffinden.

Diese Standorte können von anderen Nutzern bewertet werden, hinsichtlich verschiedener Parameter, zum Beispiel: Auffindbarkeit, “Sauberkeit” (Müll, zerbrochene Flaschen, ect?), Sichtbarkeit, usw.

Die Standorte können auch kategorisiert werden nach dem Schema: “Tag/Nacht”, weil kaum alle “Örtchen” während des Tages als solche geeignet wären, aber viele dennoch des Nachts.
Über diesen Zustand könnten auch die Nutzer selbst abstimmen.

Daher gäbe es auf der Karte “Tagstandorte” und “Nachtstandorte”, sie wären ganz einfach in zwei unterschiedlichen Farben eingetragen.

Nutzer könnten dann unterwegs jederzeit die Standorte auf ihrem Smartphone anzeigen lassen.

Das wäre also im Groben die Idee.