E-Spardose für Kids

E-Spardose für Kids

Kurzbeschreibung
Elektronische Spardose mit WLAN-Funktionalität und Online-Anbindung an ein Sparkonto. Einzahlungen können von einer beliebigen Person via Smartphone-App getätigt werden, eingehende Einzahlungen werden in Form einer Kurzmitteilung online vom Kontoserver an die jeweilige „E-Savings-Box“ übermittelt und auf dem integrierten Touch-Display in Form einer Kurzmitteilung angezeigt.
Aktueller Kontostand sowie Übersichten über Zahlungseingänge und Abhebungen sind über das Display der Box abrufbar. Die App ermöglicht keinen Zugriff auf die Box, sondern dient lediglich der Einzahlung auf eine beliebige Box durch eine beliebige Person (z. B. von Großeltern an Enkel).
Einzahlungsoptionen

Die zugehörige App ermöglicht die Hinterlegung folgender Zahlungsoptionen:
Visa / Master u. a. Kreditkarten
Sofortüberweisung
Paypal
Paysafe-Card
click2pay u. a.

Anbindung an bestehende Bonus-Systeme

Weiterhin ist die Anbindung an Bonus-Systeme vorgesehen wie z. B. Payback, Vodafone Stars uvm. Bei Überweisung des Punkteguthabens auf eine ESB soll dabei ein Gegenwert der angesammelten Punkte in EUR auf dem Empfängerkonto gutgeschrieben werden (bspw. 15,00 EUR für 1.500 Vodafone Stars). Die Anzeige erfolgt ebenso auf dem Display der Box.
Vertrieb / Sonstiges

Als Kooperationspartner wird eine kontoführende Bank benötigt. Eine Subventionierung des Kaufpreises der ESB durch die Bank analog einem Neukundenbonus ist denkbar. Der Vertrieb der Box erfolgt sollte durch ein Konsortium aus Hersteller, Partnerbank und Vertrieb erfolgen. Der Vertrieb der (kostenfreien) App erfolgt über die HP´s der am Konsortium beteiligten Unternehmen sowie Playstore. Virale Marketing-Aktionen wie z. B. Gewinnspiele über Facebook könnten zum Zwecke der Markteinführung sinnvoll sein. Ein enges Filialnetz der Partner wäre förderlich für den Vertrieb der Box, mindestens aber ein großer Cashpool erforderlich, damit der Endnutzer per Kontokarte möglichst einfach und gebührenfrei auf sein Guthaben zugreifen kann. Attraktive Zinskonditionen seitens der Bank wären förderlich.

Der Betrieb der Box kann per Akku-, Batterie- oder Netzbetrieb erfolgen. Auf jeder Box sind die Angaben MAC-ID, IBAN und BIC (ähnlich einem Netzwerkschlüssel auf einem Router) auf Rück- oder Unterseite angebracht.