Einbruch: “bitte recht freundlich”

Einbruch: “bitte recht freundlich”

Massgeschneidete Drucksensoren an Fenster, (Balkon-)Türen, Zimmertüren, Wohnungstüren, Hauseingangstüren, Garagentore anbringen, die einerseits via App einen Alarmton auslösen, dürfte nicht ganz neu sein. Auch Kameras mit Bewegungsmeldern gibt es bereits.

Doch würde man jeweils eine Kamera im Raum, z.B. an Wand, Decke oder an einem Möbel bzw. als Dekoration anbringen, die via App mit den Drucksensoren verbunden ist, und die Kamera direkt Türen, Fenster, Garagentor im Fokus hat, könnten zusätzlich Fotos oder Videos von Einbrechern gemacht werden und in Echtzeit an angelegte Personen wie Nachbarn oder direkt an die Polizei geschickt werden.

Befinden sich in einem Raum mehrere Fenster, könnte die Kamera auch durch Bewegungssensoren am Fenster bzw. der Türe auf die richtige Position zum Auslösen der Fotos / Videos gebracht werden. Wird bei zwei Fenstern gleichzeitig eingestiegen, was nicht zu hoffen ist, kann sich Kamera auf erstes Täterobjekt fokussieren oder von A nach B schwenken.

Alarm ausgelöst bzw. Hilfe geholt werden kann per SMS, Anruf oder Whatsapp-Nachricht

Kamera auch aus der Ferne bedienbar. Mit Weitwinkelfunktion, Zoom und besonders Nachtsichtfunktion.

Kameras sollten nicht unbedingt sichtbar sein, sondern können in verschiedenen Dekoartikeln, z.B. Delfin oder Elefant mit Kameraugen versteckt sein.

Ich denke, wenn Einbrecher sehen, dass sie gefilmt bzw. fotografiert werden, dürften die meisten eh schon das Weite suchen und den Einbruch abbrechen. Ferner sind die Kameras von außen nicht auszuschalten. Drucksensoren sollten möglichst unsichtbar, dünn für die gesamte Fenster- bzw. Türfläche wirken.

Unabhängig von Einbrechern sollte man auch den Status anzeigen und jederzeit ändern können, und z.B. via App Türen öffnen, Fenster schließen oder kippen können. Wenn beispielsweise ein Unwetter aufzieht, kann man das Fenster schließen bzw. wenn der Wind es zuschmeißt, richtig schließen.

Integration weiterer Sensoren möglich, z.B. für Wasser bei Hochwassergefahr oder Sensoren für Umweltgifte, Sensoren für Rauchbildung bei Feuer im Haus oder in der Wohnung, Sensoren für Allergiker, z.B. Pollenflug…