Monatlich auszahlende Spardose

Monatlich auszahlende Spardose

Um der Sinnhaftigkeit meiner Idee Ausdruck zu verleihen, hole ich ein wenig aus.
Vor allem in der Gastronomieszene, welche oftmals mit studentischer Aushilfe besetzt ist, kommt es vorwiegend vor, dass man am Ende der Schicht sofort bar bezahlt wird. Dazu kommt noch das Trinkgeld, welches je nach Tag, Ort und Jahreszeit ebenfalls ein fundamentalen Teil des Gesamtgehaltes sein kann.
Für viele Menschen ist das Zusammenhalten des Geldes eine kleine Hürde, und das tägliche Auszahlen erschwert dies um ein Weiteres.
Denn grade bei Studenten ist es wichtig, dass das verdiente Geld in relevante Dinge, wie Lebensmittel oder Lernutensilien investiert wird. Ist es da nicht einfacher, das Geld an einem Tag komplett ausgezahlt zu bekommen?
Damit einem das monatliche Sparen einfacher gemacht wird, wäre eine sichere Spardose, welche am Anfang programmiert wird, an einem bestimmten Tag im Monat Geld auszuzahlen doch eine sinnvolle Idee. Und dieser Tag kann auch nur an jenen Tag umprogrammiert werden, der erstmals festgelegt wurde um ein früheres Herankommen an das Geld unmöglich macht. Über weitere Einzelheiten, wie einen Notfallcode, der einen gewissen Teil auch früher ausspuckt, quasi als Lohnvorschuss, muss noch diskutiert werden.
Jedoch sollte ein Display auch die aktuelle Summe anzeigen, damit Klarheit herrscht.
Die Kosten für das Gerät sollten in Grenzen gehalten werden, logisch, da die Zielgruppe gastronomische Aushilfen sind, welche eine Sparunterstützung benötigen