In Indien stachen mich nachts 600 Mücken im Bundesstaat Kerala/backwaters. Thema Wespenstiche…3-4 Tage jucken…siehe Internet Symtome!

In Indien stachen mich nachts 600 Mücken im Bundesstaat Kerala/backwaters. Thema Wespenstiche…3-4 Tage jucken…siehe Internet Symtome!

Wespenstich ganz anders – Frau Doktor und Kollegen Uni-Essen

03.09.2020 05:30:04

Mail an Uniklinik – Kopie

[email protected]

Kühlen, Kühlen, Kühlen oder aber Hitze
Essen 9.8.2018 – Meistens ist kein Besuch beim Arzt notwendig, wenn eine Wespe zugestochen hat. Selbst wenn die Schmerzen stark sein sollten. „Das Gift der Wespe ist sehr potent, denn sie nutzt es zur Verteidigung. Je mehr Gift eindringt, desto stärker sind die Schmerzen“, erklärt Dr. Wiebke Sondermann, Funktionsoberärztin der Essener Uni-Klinik für Dermatologie und rät: „Kühlen oder Hitze, das sind die sinnvollsten Methoden, um Schmerzen und Schwellungen zu mindern. Und wenn möglich, die betroffene Stelle wie Fuß oder Bein hochlegen“.
 
Neben Kälte kann auch Hitze hilfreich sein: Sogenannte Stichheiler werden hierfür bis auf 50 Grad erhitzt und direkt nach dem Stich auf die betroffene Stelle gelegt. Die Hitze zerstört das Eiweiß des Giftes und dadurch wirkt es weniger. Auch Cremes, beispielsweise Fenistil® oder Soventol®, bringen Linderung. „Sie enthalten Antihistaminika. Genauso wie Tabletten gegen Heuschnupfen, die auch bei Wespenstichen wirken“, erklärt die Ärztin.
 
Das Schmerzmittel Ibuprofen sei eine weitere Möglichkeit, da es entzündungshemmend, schmerzlindernd und abschwellend wirkt. Hausmittelchen, wie Zwiebel oder Spucke, sind hingegen weniger bei Wespenstichen angesagt. Gerade Spucke enthält Bakterien, die in die winzige Stichwunde eindringen und zu Entzündungen führen können. Die Zwiebel hilft durch ihre kühlende und wahrscheinlich leicht entzündungshemmende Wirkung. Zumindest schadet sie nicht – soweit man bisher weiß.
 
Wann zum Arzt?
Notfallmäßige ärztliche Hilfe ist erforderlich, wenn es nach dem Stich zu einer akuten allergischen Reaktion des Immunsystems kommt. Das können Symptome wie Nesselfieber, Schwellungen abseits der Einstichstelle oder Luftnot sein. Aber auch bei Stichen in den Mundraum, den Rachen oder um die Augen ist schnelle ärztliche Hilfe nötig. „Wer zum Beispiel eine Wespe verschluckt, kann in den Rachen gestochen werden. Das kann lebensgefährlich werden, wenn die Atemwege anschwellen und man nicht mehr atmen kann“, ergänzt sie.
Ein Besuch beim Mediziner wird auch dann wichtig, wenn Symptome wie Fieber, Lymphknotenschwellungen, Kribbeln oder Taubheitsgefühle auftreten oder wenn die Schwellung und Rötung nach drei Tagen noch gar nicht besser geworden ist „Dann ist es sehr sinnvoll zum Arzt zu gehen. Denn ein Stich kann auch eine Infektion auslösen, damit ist dann nicht zu spaßen“, so Dr. Wiebke Sondermann.
 
 
Mehr Informationen:
Dr. Wiebke Sondermann
Funktionsoberärztin
Klinik für Dermatologie
Tel.: 0201/723-95355
[email protected]
 
 
Pressekontakt
Kristina Gronwald
Stellv. Pressesprecherin
Marketing und Kommunikation
Tel.: 0201/723-3683
[email protected]
www.uk-essen.de
www.facebook.com/ukessen
www.twitter.com/UniklinikEssen
Sehr geehrte Frau Dr. Wiebke Sondermann,
in der Position Funktionsoberärztin und als verantwortliche urheberechtliche Publizistin gestatten Sie mir als Laien Sie ratgebend zu kontaktieren. Ich gehe davon aus, sie publizieren nur einen Bruchteil Ihres Wissens.
Gestern wurde ich in den ringfinger gestchen, weil ich die Wespe sanft wegstrich vor meiner Nase turnend in der Luft. Etwas unglücklich gelaufen, da ich das Insekt versehentlich zwischen den Finger einklemmte. Mea culpa und Zack…bitteschön der Herr – stach sie mich und flög davon. Das Brennen kam. 20 Sekunden später sah ich eine winzige Stelle. Aha. Ein Pickelchen bildete sich.
Jetzt das tolle Ergebnis. Ich presste 20 Sekunden. Eine Hautfalte. War nicht zufrieden. Nochmal pressen und es kam aus dem Wundkanal des Stachels ein kleiner roter Punkt. Blut. Das ist gut – dachte ich intuitiv. Nicht viel…halber sehr flache 1-2 Millimeterkreis.
Weggewischt. Überlegt ob das genug ist. Einfach nochmal…einen kleinen Kreis..sah auch wie verdünntes blut aus. 1-2 Millimeter..sehr flach verlaufend.
Hoch zufrieden…das Brennen hielt sich sehr in Grenzen…eine Stunde danach nix mehr.
Um Mitternacht und jetzt kontrolliert. Gar nichts zu sehen.
 
Ich habe die Hand jetzt fotografiert. Vorher nicht darüber nachgedacht zu bebildern wegen dem überraschenden Verlauf bedaure ich das sehr. Gerne würde ich dieses Verfahren mit Ihnen urheberrechlich sichern, das ist sehr einfach. Einen Piekser bauen mit kreuzklinge, etwas ähnliches gibt es für zuckerpatienten – es ist ein Spannstift. Dann die Einstichstelle absaugen wie einen PickelF Sprize drauf mit Vakuumtrichteraufsatz.
Stunden weniger Schmerz sind das Ergebnis.
 
Interesse an dieser fallstudie und Event? Interesse was als Mediziner für die Praxis zu tun? Why not?
Wenn Sie mal den Kopf frei haben….Wespen gibt es genug!
 
Mit freundlichen Grüßen
Detelf Erich André CEO-DEA-Inventions
Irlenbornerstr. 7A
53783 Eitorf
Ihre detailanzeige:
https://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2687&cHash=394123e76e833a2fa4d23571f1a4baf2
 
 
 
 
Just gestern passierte mir folgendes. Beim Einkauf zwei Jungen – die Situation…panisch der Ältere „ auf der Flucht vor einer Wespe.
Ich bin Allergiker seine Erklärung.
Ich erzählte ihm von Hündin Bonnie – 1,2 Jahre alt 25 Kilogramm…die ich keuchend und sich windend 2006 im Garten fand. Sonntags zum Tierarzt, das arme Schätzchen hatte gar kein Hundgesicht mehr- bis ich ankam – lag im Fußraum. Frau Dr. Zips-Weber – schon ihr Vater war unser Tierarzt…29 Hunde durchgeschleust – mit Schwiegervatta gerechnet habe ich – selbst seit 50 Jahren HUND!.
Injektion und Bonnie stand nach einer Minute auf!

Links im Netz:
https://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2687&cHash=394123e76e833a2fa4d23571f1a4baf2
und
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/was-tun-gegen-wespen-wedeln-hilft-a-00000000-0002-0001-0000-000172728858

Bilder Stunden nach dem Stich bekommen erst die Mediziner.